Seeheilbad Heiligendamm

Heiligendamm ist ein Stadtteil von Bad Doberan und liegt traumhaft eingebettet in der Mecklenburger Bucht. Heiligendamm ist der älteste Seebadeort Deutschlands und wird aufgrund der von der See aus sichtbaren weißen Häuserreihe in Strandnähe auch die „Weiße Stadt am Meer“ genannt. 2004 wurde Heiligendamm vorläufig als Seeheilbad anerkannt und erlebte ein Jahr zuvor durch die Eröffnung des Kempinski Grand Hotels Heiligendamm eine Renaissance als Luxusdomizil. Durch den G8-Gipfel in Heiligendamm im Juni 2007 erlangte der Ort internationale Bekanntheit. Sehenswert ist der klassizistische Ortskern. Außerdem besitzt Heiligendamm eine 200 m weit auf die Ostsee führende Seebrücke. 

Seit über 100 Jahren verbindet die seltene und nostalgische Schmalspurbahn "Molli" Kühlungsborn, Heiligendamm und Bad Doberan. Ein tolles Erlebnis mit dieser historischen Dampflok durch Mecklenburgs Alleen zu fahren, nicht nur für Kinder.

 

Unser Tipp: Heiligendamm ist für eine Fahrradtour vom Gutshaus Rederank aus ein tolles Ausflugsziel!